Hygienekonzept  

   

Sponsor GVO Versicherung

   

   

   

Bericht: 1. Herren - SV Eintracht Wiefelstede

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details
Landesklasse Weser-Ems Nord Herren
HSG Neuenburg/Bockhorn - SV Eintracht Wiefelstede 33:24 (16:11)
 
Erstes Heimspiel – Erster Sieg
 
Beim Aufwärmen entstand der Eindruck, es fehlte die richtige Stimmung in der Mannschaft. Nach der doch recht deutlichen Niederlage gegen Vechta und dem intensiven Training unter der Woche ging man mit gemischten Gefühlen ins Spiel.
 
Doch direkt nach dem Anpfiff zeigte die Neuenburger Mannschaft ein anderes Gesicht. Bereits nach 8 Minuten stand es 7:2 für die Gastgeber. Durch eine starke Deckung und einem cleveren Angriffsspiel setzte sich die Neuenburger nach und nach ab. Wiefelstede brauchte ca. 20 Minuten um ins Spiel zu finden und verkürzte auf 14:10. Durch kontroverse Entscheidungen der Schiedsrichter auf beiden Seiten war die Partie für die Zuschauer und Spieler recht „anstrengend“. Jedoch gelang es den Gastgebern auch in Unterzahl immer wieder spielerisch zu überzeugen. Dabei setzten die Spielmacher Jochen Silk und Simon Carstens ihren Kreisläufer Tobias Kache nach Belieben ein. Die Wiefelsteder fanden kein Gegenmittel diese Achse zu unterbrechen.
 
Erst mit den roten Karten (dritte 2-Minutenstrafe) für Simon Carstens und Konstantin Pawils in der 43. Minute entstand ein kleiner spielerischer Bruch im Angriffsspiel und es fehlte somit an Durchsetzungskraft. Diese Lücke konnten aber Jonas Reuter und Devin Günster sehr gut schließen. Insgesamt war der Sieg nie gefährdet, jedoch war es für beide Mannschaften schwierig sich auf das Spiel einzustellen. Wichtig war für uns, dass die Mannschaft die richtige Motivation und in gewissen Situationen auch die entsprechende Cleverness gezeigt hat, mit Ausnahme der roten Karten. Am Ende gewinnen wir verdient mit 33:24 und sollten und können auf dieser Leistung aufbauen.
 

Es spielten: Lars Buschmann und Harald Niesel im Tor, Jonas Reuter (5), Devin Guenster (6), Stefan Thunemann (1), Simon Carstens (5), Jochen Silk (6), Tobias Kache (8), Niclas Bredehorn, Konstantin Pawils (2), Nils Stulke.

 

   
© Copyright 2015 Handballverein HSG Neuenburg/Bockhorn. Alle Rechte vorbehalten.